<link href="//fonts.googleapis.com/css?family=Lato:100,100italic,300,300italic,regular,italic,700,700italic,900,900italic&amp;subset=latin-ext" rel="stylesheet" type="text/css"/>

Newsfeed


Unser Team erweitert sich!
Gemeint ist jedoch nicht neues Personal, sondern der Nachwuchs, den wir in diesem Jahr vermehrt bei unseren Kolleginnen und Kollegen verzeichnen. Insgesamt 4 Babys werden bzw. wurden schon in diesem Jahr geboren. Das ist ein besonders hoher Schnitt für die Praxis – in der Regel begrüßen wir nur circa alle zwei bis drei Jahre ein Baby. Die Ausnahme waren einmal zwei Babys im selben Jahr. Umso mehr freuen wir uns also über den „Baby-Boom“!
 

Wir feiern 70.-jähriges Praxis-Jubiläum !
Zu diesem besonderen Ereignis hat sich das gesamte Praxis-Team im Haus Heuport gegenüber des historischen Regensburger Doms eingefunden. Ausgiebig gefeiert wurde im gotischen Festsaal bei Canapés und Sekt.
 

Piercings und Tattoos im MRT – geht das?
In Deutschland ist fast jeder fünfte Erwachsene tätowiert. Und auch in unserer Praxis werden wir regelmäßig mit dem Thema konfrontiert. Beinahe täglich betreten Patienten mit Piercings unsere Praxis und stellen stets dieselbe Frage: Kann ich trotz Tätowierung ins MRT? Und wie verhält es sich mit Körperschmuck während der Untersuchung?

Der Umwelt zu Liebe...

Aus diesem Grund machen auch wir uns Gedanken um einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, wie Strom oder Wasser. Passend zum Weltumwelttag möchten wir euch gerne einen Einblick hinter die Kulissen geben:

Noch bessere Ergebnisse mit dem neuen digitalen Röntgengerät.

Ein neues Röntgengerät ist in unserer Praxis eingezogen, das sich nun noch besser an die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten anpasst. Das klassische Röntgen ist ein wichtiges Verfahren der radiologischen Diagnostik. Röntgenstrahlen durchdringen dabei den Körper und bieten uns Einblick in das Innere unserer Patienten.

Im Zuge der Digitalisierung gibt es immer wieder neue Anforderungen, die eine benutzerfreundliche Website erfüllen muss. So war es an der Zeit, auch unsere Website etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie erstrahlt nun im modernen Design und bietet eine bessere Seitenstruktur, die vor allem für eine bessere Benutzerfreundlichkeit sorgt.

Die Magnetresonanztomographie (MRT) bietet Radiologen Einblick in das Innere unserer Patienten. Mit dieser Methode können wir Organe, Gewebe oder auch Gehirn und Rückenmark risikolos untersuchen und eine Diagnose zu deren Funktion sowie Struktur stellen. Für viele Menschen stellt sich jedoch der Aufenthalt in der MRT-„Röhre“ als unangenehm dar:

Image
Image
Image
Image
Image

Rechtliche Informationen

Druckoption

Suchen

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.